Archive

Die Deutsche Gesellschaft für
Online-Forschung DGOF vertritt
Interessen der Online-Forscher
im deutschen Sprachraum.

 

Über die DGOF

 

Mitglied werden

Aktuelle Mitteilungen

For an overview of all English content on this site, please click here.

Erste Einreichfrist für General Online Research 2017 (GOR 17) endet am 15. November 2016

gor13_logo 160x80Am 15. November endet die erste Einreichfrist für Beiträge für die General Online Research 2017 der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF). Bis dahin können Abstracts für die Bereiche Methoden der Online-Forschung (inklusive mobile Forschung) (Track A), Big Data & Data Science (Track B), Wahlforschung & Politische Kommunikation (Track C) sowie für den GOR Thesis Award 2017 Wettbewerb eingereicht werden. Bis zum 1. Dezember können weiterhin Beiträge für den GOR Best Practice Award 2017 Wettbewerb eingereicht werde. Einreichungen in dieser Rubrik befassen sich mit dem konkreten Einsatz von Online-Forschungsmethoden in der betrieblichen Praxis. Bis zum 24. Januar können noch Vorschläge für Poster und den GOR Poster Award 2017 abgegeben werden.

Die General Online Research Konferenz (GOR) der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) befasst sich mit aktuellen Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Online- und digitalen Forschung. Sie findet von Mittwoch, 15. März bis Freitag, 17. März 2017 statt. Erstmals wird die GOR in Zusammenarbeit mit der HTW Berlin (Hochschule für Technik und Wirtschaft) in der deutschen Hauptstadt veranstaltet. Zu der englisch- und deutschsprachigen Konferenz werden mehr als 300 Forscher von Hochschulen, Instituten und Unternehmen aus dem In- und Ausland erwartet.

Weitere Informationen zur GOR-Konferenz und den Einreichmodalitäten und -fristen für das Konferenzprogramm gibt es auf www.gor.de. Die Einreichung der Beiträge erfolgt ebenfalls über die Konferenzwebsite.

 

25. Oktober 2016 http://www.dgof.de/wp3/wp-content/uploads/2012/05/calendar_icon.jpg

4. Research plus München

COUCH CLUB, München

Veranstalter: DGOF

Weitere Infos: www.researchplus.de

Garbage out! Ohne Datenmüll zu wertvollen Erkenntnissen

IfaDSchlechte Online-Interviews können die Erkenntnisse aus Befragungsstudien systematisch verzerren. In einem Workshop auf der R&R 2016 (26.10.2016, 15.45-16.30 Uhr, Raum 7) stellt IfaD ein System vor, das zielsicher die Schwindler, Desinteressierten und Überforderten unter den Befragten identifiziert. IfaD kann zeigen, dass sich der Fragebogen ganz auf die Inhalte der Studie beschränken kann, und keine lästigen Fang- oder Kontrollfragen nötig sind, um eine hohe Datenqualität sicherzustellen. Mehr Informationen direkt vom Referenten:

Dr. Hannes Schettler, +49 40 25 17 13 66, hschettler@ifad.de

Ältere Einträge
© 2009-2011 DGOF | Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. | German Society for Online Research